Sterntalerin - 12 Punkte für ein Leben in Fülle

12 Punkte auf Ihrem Weg zu mehr Fülle und Reichtum auf allen Ebenen!

Sei großzügig

Der Reichtum und die Fülle, die du in dir spürst, wollen geteilt werden. Je mehr du teilst, desto mehr kann zu dir zurückfließen. Das bedeutet nicht, dass du vom Letzten was du besitzt noch etwas weggeben musst. Genauso wie Reichtum kann sich Großzügigkeit in vielen verschiedenen Formen äußern: du kannst gute Wünsche verteilen, deine Fröhlichkeit und natürlich auch etwas von deinem Geld. Damit sich dein innerer und äußerer Reichtum vermehren können.

Vertraue auf dich selbst

Das Selbstvertrauen und der Glaube an sich selbst fällt nicht vom Himmel. Wenn du dir selbst immer wieder Anerkennung dafür gibst, was du gut gemacht hast und wo du erfolgreich warst, wachsen diese Anteile in dir. Du richtest deine Aufmerksamkeit darauf aus, veränderst die Gewichtung und kannst somit auch leichter mit Misserfolgen umgehen. Misserfolge dürfen sein, da du auch daran wächst. Sag dir selbst immer wieder, dass du an dich glaubst.  Selbst wenn es im Moment schwierig scheint, Selbstvertrauen und Anerkennung dürfen wachsen.

Denke ganzheitlich und über dich selbst hinaus

Beachte die Auswirkungen von allem was du tust. Wenn du dir größeren finanziellen Reichtum wünschst, würde es dich und deine Umgebung wirklich glücklicher machen? Vielleicht kannst du deine Wünsche so formulieren, dass sie zu mehr Wohlstand und Glück für alle Menschen führen. Du bist nicht allein dafür verantwortlich, was in der Welt geschieht, du kannst allerdings jederzeit einen Beitrag dazu leisten, etwas zu verbessern.

Finde Tätigkeiten, die dir Spaß machen

Wir verbringen viel Lebenszeit mit unserer Arbeit. Da macht es doch Sinn, lustvolle und erfüllende Tätigkeiten zu finden. Das geht natürlich auch innerhalb eines bestehenden Arbeitsverhältnisses. Dass damit kein Geld zu verdienen wäre, ist ein altes Vorurteil. Wie wäre es, wenn wir gemeinsam das Gegenteil beweisen? Ich glaube ja, dass nur was Freude macht, langfristig auch gewinnbringend sein kann. In Form von Geld und vor allem in Form von Fülle und Lebensfreude.

Sei zufrieden und nimm die Fülle deines jetzigen Lebens wahr

Zufriedenheit im Hier und Jetzt ist der beste Ausgangspunkt dafür, positive Veränderungen in deinem Leben zu erreichen. Wenn du das annehmen und lieben kannst, was jetzt ist, erzeugst du positive Energie und kannst damit noch mehr Positives ins Leben ziehen. Wie können wir aber in einer liebenden und annehmenden Haltung bleiben, wenn uns gerade etwas nicht gefällt? Indem wir ganz bewusst auf die – vielleicht kleinen – guten Anteile darin schauen. Irgendetwas gibt es immer, da bin ich ganz sicher.

Schau genau hin

Deine Finanzen werden sich nicht von selbst ordnen. Schau genau hin und mach dir eine realistische Aufstellung. Alleine diese Aufmerksamkeit vergrößert schon deine Chancen, dass die Fülle und der Reichtum in deinem Leben zunehmen. Belohne dich dafür, dass du einen Überblick hast und plane realistisch, wie du mit deinen Ausgaben und Einnahmen umgehen willst. Geld als Materie will konkret behandelt werden.

Vergrößere die Freude und die Leichtigkeit

Liebe, Freude und Leichtigkeit sind die stärksten Energien des Universums. Alles was du tust, um die Freude und die Leichtigkeit zu vergrößern, macht dein Leben erfüllter und reicher. In jeder Hinsicht: Denn Reichtum besteht nicht nur aus Geld allein. Die glücklichen Beziehungen, die du führst, die Freude mit deinen Kindern, der Spaß an deinen Tätigkeiten, der Genuss des guten Essens, Zeit für dich selbst zu finden und die Wahrnehmung kleiner schöner Begebenheiten sind Reichtum für sich.
Was fällt dir noch ein?

Bleib entspannt

Auch wenn nicht alles sofort klappt und du noch vor so manchen Herausforderungen stehst: versuch dich möglichst gut und oft zu entspannen und mit einem größeren Ganzen zu verbinden. Dann können sich deine Ideen entfalten und du kannst sicher bald wieder neue Wege zu mehr Fülle finden. Entspannen können wir übrigens auf viele verschiedene Arten: auf dem Sofa genauso wie im Garten oder eben auch bei einer Arbeit, die du liebst und die dir Freude bereitet. Wo findest du deine größte Entspannung?

Wünsch dir mehr – Setz dir große Ziele

Natürlich darf alles noch mehr und noch besser werden. Setz dir große Ziele und sprich deine Wünsche aus. Je öfter du davon redest, desto wahrer wird es für dich und deine Umgebung. Große Ziele brauchen allerdings auch kleine Schritte und Taten. Womit könntest du heute noch beginnen? Geld als Energie möchte angezogen werden. Deine Vorfreude auf die Erfüllung deiner Wünsche erzeugt einen Magnetismus, der ganz sicher schon bald zu positiven Ergebnissen führt.

Vertraue auf die Fülle im Universum

Das Universum ist unbegrenzt und im Wachstum begriffen. Es ist immer genug für alle da. Wir müssen nur Wege finden, darauf zuzugreifen, verantwortungsvoll damit umzugehen und es gerecht zu verteilen. Du kannst daran glauben, dass die Fülle des Universums auch für dich zur Verfügung steht. Aus dieser Fülle kannst du schöpfen, wenn du dich bewusst an der Leichtigkeit, der Lebensfreude und der fröhlichen Tätigkeit ausrichtest.
Außerdem: achte darauf, wie viel Fülle dich bereits jetzt umgibt!

Beschäftige dich liebevoll mit deinen Blockaden

Deine Blockaden im innen und außen sind dazu da, dass du lernen und dich weiterentwickeln kannst. Ohne Herausforderungen wäre das Leben langweilig. Frag dich bei jeder schwierigen oder herausfordernden Situation, was das Liebevollste und das Leichteste ist, das du jetzt tun kannst. Du wirst sicher kreative und sinnvolle Lösungen finden.

Kultiviere deine Besonderheit

Jeder Mensch ist ein einzigartiges Wesen, niemand ist gleich. So bist du auch ein ganz außergewöhnlicher Mensch und in vielerlei Hinsicht besonders. In welchen Bereichen bist du besonders begabt? Was kannst du besonders gut? Wie kannst du dir und anderen besonders viel Freude machen? Wenn du dich auf deine Besonderheit konzentrierst und sie immer mehr lebst, wird das Universum dir mit Fülle antworten. Denn das Leben liebt die Vielfalt.